Pen calligraphy hand lettering hustle

MINETT UNESCO BIOSPHÄRE - BÜRGERBETEILIGUNG - PRO-SUD

Auf Initiative der Luxemburger Kommission für die Zusammenarbeit mit der UNESCO haben die 11 südlichen Gemeinden Luxemburgs, vertreten durch das Syndikat PRO-SUD, beschlossen, sich um das UNESCO-Label "Mensch und Biosphäre" zu bewerben. 

 

Das 1971 ins Leben gerufene UNESCO-Programm "Der Mensch und die Biosphäre" (MAB) ist ein zwischenstaatliches wissenschaftliches Programm mit dem Ziel, eine wissenschaftliche Grundlage für die Verbesserung der Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Umwelt zu schaffen. 

MAB verbindet Natur- und Sozialwissenschaften, Wirtschaft und Bildung, um die Lebensgrundlagen der Menschen und die gerechte Aufteilung des Nutzens zu verbessern sowie natürliche und bewirtschaftete Ökosysteme zu schützen und so innovative Ansätze für eine wirtschaftliche Entwicklung zu fördern, die sozial und kulturell angemessen und ökologisch nachhaltig ist.

 

Das Weltnetz der Biosphärenreservate umfasst derzeit 701 Gebiete in 124 Ländern auf der ganzen Welt, darunter 21 grenzüberschreitende Gebiete.

 

Unser Auftrag

yellow ball hat die Aufgabe, aus der Bevölkerung herauszufinden, welche Ängste, Vorurteile, Sorgen, aber auch welche Ideen es gibt, wie eine solche MAB-Region aussehen soll/kann.

Durch die Durchführung von 11 Workshops in jeder Gemeinde konnten wir uns ein gemeinsames Bild von den Bedürfnissen machen.

 

Aus der Sicht der MAB-Bewerbung

  • Daten von Bürgern sammeln, die einen Mehrwert für das von den Gemeinden von PRO-SUD vorgeschlagene Gebiet für das MAB-Dossier bringen.

  • Das Bewusstsein für das (nachhaltige) Entwicklungspotenzial der Region, die Dynamik, um die es geht, und den Mehrwert schärfen.

  • Stakeholder erkennen und auflisten (Stakeholder-Mapping).

  • Generieren Sie Ideen für potenzielle Projekte und/oder Aktivitäten für MAB.

  • Verpflichtungen und Aktionen initiieren

  • Analysieren, klassifizieren und priorisieren von Ideen/Vorschlägen. 


Die Ziele der Bürgerworkshops

  • Die Öffentlichkeit über das MINETT UNESCO BIOSPHERE (MAB) Projekt zu informieren und zu sensibilisieren

  • Den Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihre Bedenken, Erwartungen, Hoffnungen und Ideen zu äußern (von abstrakt bis konkret, von negativ bis positiv)

  • In der Lage zu sein, die Prioritäten der Ergebnisse strukturiert zu analysieren und zu definieren.

  • Den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, Meinungen und Wissen auszutauschen und voneinander zu lernen.

  • Den Teilnehmern die Möglichkeit geben, Lösungen und/oder Ideen zu liefern, die kurz-, mittel- und langfristig realisiert werden können.

  • Mögliche Aktionen zu initiieren.

  • An der Entwicklung eines regionalen & nachhaltigen Prozesses mitzuwirken.

  • Sicherstellen, dass die Teilnehmer eine spannende und inspirierende Veranstaltung genießen können.

  • Das UNESCO-Label zum Leben erwecken - "Unsere Region"

 

Ergebnisse

  • Mehr als 600 Teilnehmer in 11 Gemeinden haben sich aktiv am Projekt beteiligt.

  • 104 Projektvorschläge in den folgenden Kategorien: Lokale Wirtschaft, Tourismus und Freizeit, Energie und Ressourcen, Bildung und Wissen, Kultur, Sharing Economy, Landwirtschaft und Ernährung, Identität 


Am 28. Oktober 2020 wurde die Minette-Region ein von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) anerkanntes Biosphärenreservat. Deshalb beteiligt sich Luxemburg jetzt an dem in den 1970er Jahren begonnenen wissenschaftlichen Programm MAB. Ziel ist es, die Erhaltung der biologischen Vielfalt und eine nachhaltige Entwicklung auf der Grundlage von Bürgerbeteiligung, Bildung und Forschung zu fördern.

minett-biosphere.com

 

Das Projekt wurde von der luxemburgischen Kommission für die Zusammenarbeit mit der UNESCO initiiert und erhält finanzielle Unterstützung vom luxemburgischen Ministerium für Energie und Raumplanung.


Links

MINETT UNESCO BIOSPHÄRE

Luxemburger Kommission für die Zusammenarbeit mit der UNESCO

Programm Man & Biosphere Programme – UNESCO

PRO-SUD – Syndikat der 11 Südgemeinden von Luxembourg

Ministère de l’Énergie et de l’Aménagement du territoire 

1/13

Kunde

AEnB2UqYOz7iyK5Bex43yAHfF1crknHfTEXbo0f9